Übernachten

Liebe Gäste,

willkommen im Naturschutzgebiet Feldberg im Hochschwarzwald. Unser Gasthaus mit den Unterkünften befindet sich in direkter Nähe zum Feldsee – dem dunklen Auge des Feldbergs. Von daher möchte wir auf die Besonderheiten hinweisen, die dieser wundervolle geschützte Ort mitsichbringt.

Alle unsere Unterkünfte sind für Selbstversorger konzipiert d.h. voll mit Küchengeräten und Geschirr ect. ausgestattet. Bitte bringen Sie zusätzlich eigene Bettbezüge für das Kopfkissen 80x80cm und die Bettdecke 135x200cm oder einen Schlafsack, sowie ein Bettlaken/-spannbetttuch (90x200cm) und eigene Handtücher mit.

Bei Wunsch können Sie sich gerne für ein Frühstück in Buffetform und/oder zum Essen innerhalb der Öffnungszeiten im Gasthaus anmelden.

Bitte fahren Sie unbedingt nach unsere Anfahrtsbeschreibung und nicht mit bekannten Navigationssystemen via Smart Phone ect.! Diese führen leider über gesperrte Forststraßen und gesperrte Waldgebiete.

Die Unterkunft wird bei Anreise in gereinigtem und in vollständigem Zustand übergeben. Bitte beachten Sie die nachstehende Hüttenordnung!
Bei Festbuchung erklären Sie sich hiermit einverstanden!
Wir empfehlen in jedem Fall eine Reisekostenrücktrittsversicherung abzuschließen.

Unsere Ferienhütten am Feldberg

Bei uns inklusive:

Raimarti-Hisli

Eine große Ferienwohnung auf 2 Etagen zur Selbstversorgung
für 12 bis maximal 21 Personen

Mindestaufenthalt:
ab 2 Nächten | ab 4 Nächten in der Ferienzeit

Räuberhütte

Selbstversorgerhütte
für 11 bis maximal 18 Personen

Mindestaufenthalt:
ab 2 Nächten | ab 4 Nächten in der Ferienzeit

Sägerhäusle

Selbstversorgerhütte
für 6 bis maximal 14 Personen

Mindestaufenthalt:
ab 2 Nächten | ab 4 Nächten in der Ferienzeit

Ferienwohnung Mühle

Kleine Ferienwohnung zur Selbstversorgung
für 2-4 Personen

Mindestaufenthalt:
ab 2 Nächten | ab 4 Nächten in der Ferienzeit

Hüttenordnung

Anfahrt, Parkplatz und Pendeln
Ihre Anreise (bitte unsere Anfahrtsbeschreibung beachten!) sollte zwischen 16 und 17 Uhr erfolgen. Fahren Sie bitte auf der Forststraße ab der Schranke max. 30 km/h, da diese auch von Wanderern, Radfahrern und Kutschen benutzt wird.
Im Winter raten wir zu guten Winterreifen und am besten zu einem allradangetriebenen Auto, wenn eine entsprechende Schneelage herrscht.

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Raimartihof an der Theke an. Hier bekommen Sie nach den Formalitäten eine Willkommensmappe mit Hütteneinweisung, Abrechnungsbogen und die Schlüssel überreicht. Danach können Sie Ihre gebuchte Hütte beziehen.
Nach dem Ausladen des Gepäcks stellen Sie bitte Ihr Auto auf den zugehörigen Hütten-Parkplatz ab.

Ein Pendeln während des Aufenthalts ist grundsätzlich zu vermeiden, da wir uns im Naturschutzgebiet befinden. Unter Ausnahme nur außerhalb der Mittagszeit vor 11 Uhr oder erst nach 16 Uhr.

Rauchen
In allen Unterkünften besteht strenges Rauchverbot.

Küche
Die Küche bitte mit Sorgfalt behandeln und das Ceranfeld direkt nach Benutzung säubern. Bitte das Geschirr gereinigt und trocken wieder an den ursprünglichen Platz einräumen.

Grillen
Für das Grillen steht Ihnen für jede Unterkunft ein Drei-Bein-Grill mit Feuerschale o.ä. zur Verfügung. Bitte verwenden Sie eigene Grillkohle oder sammeln im umliegenden Wald dafür abgefallene Äste. Falls Sie von uns zurecht gesägtes Feuerholz beziehen möchten, kann gegen Aufpreis ein großer Korb erworben werden.

Müllentsorgung
Ihren Müll können Sie gegen Aufpreis bei uns im Hof abgeben. Wir entsorgen diesen gerne fachgerecht. Bitte achten Sie vorab auf eine korrekte Trennung von Restmüll und Gelben Sack, sowie Altpapier und evtl. Altglas.

Bezahlung
Bitte bezahlen Sie Ihren Aufenthalt am Vortag Ihrer Abreise zwischen 10 und 10:30 Uhr, oder nach Vereinbarung, bei uns im Raimartihof an der Theke.

Reinigung
Die Unterkunft muss so verlassen werden wie sie vorgefunden wurde. Sämtliches benutztes Geschirr und Kochutensilien sind gereinigt und abgetrocknet zurück einzuräumen. Alle Böden sind gesaugt und nass aufzuwischen, die sanitären Anlagen nass geputzt und in den Schlafräumen die Bettwäsche ordentlich gerichtet. Die Stühle bitte umgedreht auf die Tische stellen, sodass der Boden trocknen kann. Hierfür stellen wir alle Reinigungsmittel wie auch Besen, Staubsauger, Wischmopp ect. vor Ort zur Verfügung.

Ist dies nicht der Fall, müssen wir Ihnen den zusätzlichen Aufwand für Reinigungskosten mit mind. 100 EUR nachträglich in Rechnung stellen.

Abreisetag
Am Abreisetag bitte darauf achten, dass alle Fenster und die Haustüre geschlossen sind. Bei einer Unterkunft mit Kachelofen bitte die kalte Asche in die bereitgestellte Tonne leeren. Übrige Lebensmittel bitte wieder mitnehmen.

Bitte zum Schluss alle ausgehändigten Hüttenschlüssel wieder an der Theke abgeben. Die Unterkunft muss bis spätestens 11 Uhr freigegeben sein.